Podcast "Wir. Hear."

Die Chemie-Industrie ist im Wandel. Das fordert die Führungskräfte in den Unternehmen. Sie müssen neue Wege gehen, sich orientieren, andere Perspektiven einnehmen. Mit unserem Podcast greifen wir Themen rund um den Wandel auf und sprechen mit Menschen aus den Chemie-Betrieben oder deren Umfeld darüber: Wir gehen sie mit den Herausforderungen um und was können andere daraus mitnehmen?  

Product Carbon Footprint der BASF

28. Juli 2021

Wer nachhaltiger wirtschaften und das Klima schützen will, braucht Fakten. Zum Beispiel die über den CO2-Fußabdruck: Welche Emissionen entstehen über den gesamten Lebenszyklus eines Produkts, von der Rohstoffförderung über Herstellung und Benutzung bis zur Verwertung? Die BASF leistet dabei Pionierarbeit und berechnet künftig die "Product Carbon Footprints" für mehrere zehntausend Produkte. BASF-Experte Jan Schöneboom spricht in unserem Podcast über technische und organisatorische Herausforderungen und darüber, was sich für Zulieferer und Kunden des Unternehmens verändern wird.


Modernes Führen - Im Wandel gestalten

01. Juli 2021

Wandel bedeutet Veränderung. Hier sind Entscheiderinnen und Entscheider gefordert: Agil, auf Augenhöhe, transparent - die Anforderungen an eine moderne Führung sind hoch. Die Beschäftigten wollen mitbestimmen, inspiriert werden und eigenständig handeln. Gleichzeitig sind Führungskräfte gefordert, den Wandel in der Chemieindustrie aktiv zu gestalten. Coach und Trainerin Susanne Breuer spricht darüber, wie beides gelingen kann.


Verbot von Einwegkunststoffen

28. Mai 2021

Immer mehr Kunststoffe landen in der Umwelt und sind eine Belastung für Mensch und Natur. Die Politik will dagegen vorgehen - auch mit Verboten. Im Juli 2021 kam das Verbot von Einwegkunststoffen. Was bedeutet das für die Hersteller? Hendrik Müller, Geschäftsführer bei Huhtamaki Foodservices in Alf an der Mosel, spricht über Unsicherheiten bei den Beschäftigten des Standortes – aber auch ganz viel Zuversicht.


Führen aus der Ferne

28. April 2021

Während der Corona-Pandemie haben die Menschen im Home-Office gearbeitet - da wo es möglich war. Auch nach der Pandemie wird das Home-Office als Alternative zum Büro nicht gänzlich verschwinden. Die Diskussion zeigt: Home-Office bietet Chancen und Risiken zugleich. Wir haben Harald Schaub von der Chemischen Fabrik in Budenheim gefragt: Wie geht er als Geschäftsführer damit um und was sind seine Learnings?